vautz mang architekten bda

Strichpunkt
Stuttgart
Umbau einer Villa für eine Agentur für visuelle Kommunikation

Umbau einer Villa für die Agentur Strichpunkt

Eine Landhausvilla in Stuttgart, zeitgleich gebaut mit der Weissenhofsiedlung in gänzlich anderer Formensprache und mit eigenem, sehr bodenständigen Charme, wurde für eine Agentur umgebaut.
Ziel war, den dunklen labyrinthischen Altbau im Innern zu öffnen und zu ordnen.
Neue, selbstverständlich wirkende Durchblicks-Achsen wurden in den Bestand gelegt, für die Arbeit der Agentur wichtige Einbauten als eigenständige Elemente subtil eingefügt.

Frische, helle Farben durchziehen das Haus. Die fließende Abfolge farbiger Wand-, Boden- und Deckenflächen definiert Schwerpunkte und dokumentiert Eingriffe.

In engem Dialog mit den Bauherrn wurde eine anregende Arbeitsatmosphäre geschaffen, mit räumlich differenzierten Angeboten für konzentriertes und|oder kommunikatives Arbeiten.
Die Wandflächen werden zu einem komplexen interdisziplinären Thema. Ein Spiel aus reflektierenden und matten, industriellen und handwerklichen Flächen ist der Ausgangspunkt. Im Laufe der Nutzung wird es um weitere Elemente, Typo und Grafik, erweitert.
Die Identifikation des Strichpunkt Teams mit dem Ort kann wachsen.